Chassistest Bohlender & Graebener NEO8 PDRi


Neo8 Spezial

Dem Mitteltonmagnetostaten BOHLENDER & GRAEBENER Neo8 hatten wir uns vor einigen Monaten schon einmal ausführlich gewidmet (8 Exemplare, 5 Einbauvarianten) - leider mit "gemischten" Gefühlen. Nun sind uns über einem unserer Abonnenten "amerikanische" Geschwister zugeflogen, die es angeblich nur jenseits des Teiches gibt. Sie hören auf die Bezeichnung Neo8/PDRi und sind bei PartsExpress erhältlich.

Ähnlich wie schon beim Neo3/PDRi wird die Folie am Rand durch einen Streifen Absorptionsmaterial bedämpft (PRDi - Progressive Drive and Radiation improved = verbesserter progressiver Antrieb and Abstrahlung). Dies soll das horizontale Abstrahlverhalten verbessern und die Kontrolle der Membranbewegung verbessern.

Laut unserem Test verhält sich der Neo8/PDRi denn auch deutlich anders als der "normale" Neo8, aber auch hier gibt es Licht und Schatten . . .

Zum ausführlichen Test des BOHLENDER & GRAEBENER Neo8/PDRi (nur für Abonnenten)

Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies"