Klangqualität messen - Dynamik


"Ein gutes Produkt hat kaum Schwächen aber ausgeprägte Stärken!"

Auf welche Stärken man Wert legt ist bei jedem etwas anders: die einen fahren gerne mit quietschenden Reifen durch die Kurve - wir hören gerne Musik mit Dynamikspitzen in gehobener Lautstärke.

Als Messlatte für die Dynamikfähigkeit eines Lautsprechers verwenden wir den Anfang des Titels "Stimela" vom Album "Hugh Massekela / Hope". Dort gibt es ein relativ lang gezogenes Schlagzeug-Crescendo - bei dem vielen Lautsprechern leider die Puste ausgeht. Nun ist das eine relativ komplex zu beurteilende Passage und man kann nur komplette Lautsprecher so beurteilen. Wie baut man aber von Grund auf einen hochdynamischen Lautsprecher, der also auch Dynamikspitzen bei hohen Pegeln noch linear wiedergibt? Dazu muss man ja schon die Chassis selber auch auf ihre "Dynamikfähigkeit" testen.

Im Rahmen der Entwicklung der Rocket haben wir ein solches Testverfahren entwickelt und mittlerweile über 15 verschiedene Lautsprecher so "gequält" - mit zum Teil sehr überraschenden Ergebnissen.

Dynamikfähigkeit messen (für Abonnenten)

Dynamikfähigkeit messen (öffentlich)  

Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies"