Umbauten

Focal Expression (Totalumbau) Zusammenfassung - Bestandsaufnahme

Beitragsseiten

Das die Tieftöner platt sind war ja leicht zu sehen.

HiFi Selbstbau 05526

Für die Älteren unter uns nochmal größer

HiFi Selbstbau 05527

Da ist unsere Lösung diesmal etwas rigoroser, die Tieftöner bekommen eine Generalkur, die modernen Sicken werden bis über den Zeitpunkt hinaus da wir alle zu Staub zerfallen sind halten.

HiFi Selbstbau 05530

Natürlich hat Pico messtechnisch darauf geachtet, dass die Parameter nicht aus dem Ruder gelaufen sind und das alte Gehäuse immer noch perfekt passt.

Die Mitteltöner sind im Messraum und sollen zeigen, dass sie immer noch als Mitteltöner zu gebrauchen sind. Bei denen waren die Sicken nicht anfällig.

Aber die Hochtöner, gute Hochtöner, hatten eine Schaumstoffsicke die auch dem Zerfall frönte. Sieht man bei diesen Focals nicht so direkt, aber anfassen mag man die Membranen auch nicht. Angst....... Gut, ausbauen und messen. Der Ausbau zeigte dann, dass da jemand schonmal gebastelt hat.

HiFi Selbstbau 05532

Kleber und dünnes Käbelchen, Serie ist das aber nicht, sollte eigentlich so aussehen

HiFi Selbstbau 05533

Aber bei Ausbau des 2. Hochtöners zeigte sich welchen Grund das Gebastel hatte.

HiFi Selbstbau 05534

Hochtöner angehoben und uns fiel ein Kabel entgegen

HiFi Selbstbau 05537

Das passierte damals, wenn man zu lange mit dem Schweißbrenner die Kabel anlöten wollte. War übrigens nicht nur ein Problem bei diesen Focalhochtönern. Ok, da müssen wir jetzt mal sehen ob wir das wieder hinbekommen oder neue Hochtöner fällig sind.

Die Weiche der Focal ist eine solide Konstruktion

HiFi Selbstbau 05528

Wenn da nicht vor den Hochtönern zu klein dimensionierte Widerstände wären.

HiFi Selbstbau 05535

HiFi Selbstbau 05536

Aber wie hatte ich anfangs schon angedeutet... der Kunde will mehr. Da bei ihm ein Verstärkerkauf ins Haus steht, war er sofort unserer Idee die Expression zu aktivieren zugetan und so wird es dann ein richtig großer Umbau

HiFi Selbstbau 05529

Spannendes Projekt wie wir finden und eine Chance solch alte Schätzchen auf einen aktuellen Stand zu bringen.

to be continued...

Kommentare  

# Dirty Harry 2020-11-14 10:37
Hi Theo, toller Bericht.oldies but goldies. Ja die haben durchaus ihren Charme. Habe bei mir auch noch 2 Mivoc 340 MK II rumstehen. Hatte die damals als Komplettbausatz bei Mivoc in Stuttgart gekauft gehabt. Dank Gummisicken im Mitteltöner und Bass sind die technisch noch Tako. Nur das Hados Faltgehäuse, mit weisser KunststoffFolie beschichtet ist nicht mehr wirklich schön. Werde die mir der Rolle neu lackieren. Stelle dann hör noch ein paar Bilder , vorher und danach ein.
# Theo 2020-11-14 11:09
Oldies But Goldies, das trifft es. Viele der alten Lautsprecher fristen zu Unrecht ein Dasein in Kellen oder fliegen sogar auf den Müll. Wer sich damals schon einen vernünftigen Bausatz oder Fertigbox geholt, hat keinen Grund zu glauben das moderne Lautsprecher um soooo vieles besser sind.
# FlorianK 2020-11-13 14:29
Haste super hingekriegt. Ist wieder eine ansprechende Box geworden mit top Werten in der Messung. Absolut gut geworden !
# Bolle 2020-11-13 08:30
Moin,

schöne Dokumentation, vielen Dank! Gibt es einen Grund, warum Ihr die Chassis nicht gleich eingefräst habt, grade nach den ersten Messungen?

Bei der "finalen" Abstimmung fällt mir der "Knick" bei ca. 1,5kHz auf - ist das Absicht?

VG Fabian
# Theo 2020-11-13 10:33
Hi,

das ist tatsächlich nur eine Grundabstimmung und muss beim Kunden angepasst werden. Der Hochtöner ist da insgesamt gesehen noch etwas zu leise. Die Feinheiten werden also erst vor Ort endgültig bearbeitet. Es handelt sich also nicht um eine "finale" Abstimmung. Und durch Dirac kann man das spätere Ergebnis sehr gut dem Kunden vorführen.
Das mit dem Einfräsen haben wir auch diskutiert und da kommt auch der Faktor Kosten ins Spiel. Wenn man den Umbau selber erledigen kann, sollte man die Chassis schon einfräsen, allein weil es schöner aussieht.

:-) Theo
Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies"