Beitragsseiten


Der äußere Eindruck:

Von vorne sieht der LY401F irgendwie "uneinheitlich" aus: die beige Papiermembran und die schwarze Textilsicke erinnern an "klassische" FOSTEX-Breitbänder, aber der schwarze (sehr dünne) Schwirrkonusstummel und der schwarz glänzende Phaseplug sehen deutlich moderner aus. Der runde Druckgußkorb mit 4 "Ohren" sieht wertig aus, der schwarz glänzende Phaseplug eher billig.

LyecO-LY401F

Dieser Phaseplug ist nicht etwa massiv und mit dem Polkern verschraubt, sondern aus dünnem Kunststoff und schwingt mit!
Von hinten sieht der LY401F weitgehend normal aus: ein 85 mm durchmessender und 15 mm hoher Ferritmagnet verspricht eine ordentliche Motorisierung der immerhin 25 mm durchmessenden Schwingspule. Der Schwingspulenüberhang beträgt laut Hersteller 1.55 mm (Polpatte 4 mm, Wickelhöhe 7.1 mm).
Die Zentrierspinne ist zwar nicht hinterlüftet, aber sie hat immerhin 4 Löcher zum Druckausgleich. Es gibt keine Polkernbohrung.

LyecO-LY401F