Beitragsseiten

HiFi-Selbstbau-Fazit:

Der TECTONIC TEBM46C20N-4B ist mit seiner 46 mm durchmessenden Membran kein wirklicher Breitbänder. Aber oberhalb von 400 Hz glänzt er mit weitgehend linearem Frequenzgang und bis 10 kHz gutmütigem Rundstrahlverhalten sowie fast fehlerfreiem Ausschwingverhalten. Die Fertigungsstreuung der beiden untersuchten Chassis ist insgesamt gering, besonders gering ist die Streuung des Frequenzgangs auf Achse, und das bis 20 kHz - Respekt!

Nur beim Klirrfaktor hat der TEBM46C20N-4B etwas geschwächelt, die unharmonischen K3 und K5 liegen zwischen 500 und 1250 Hz oft oberhalb der Wahrnehmbarkeitsschwelle (für Sinustöne).

Ideal erscheint uns der Einsatz in einem FAST-System (Fullrange And Subwoofer Technology), wobei die Trennfrequenz nicht unter 400 Hz liegen sollte. Grobdynamisch kann der TEBM46C20N-4B einiges wegstecken, trotz 20 Watt Dauerbelastbarkeit kann er oberhalb von 400 Hz kurzfristig auch mal 100 Watt in Schall umsetzen.

Der versenkte Einbau des Chassis ist anspruchsvoll, der optional erhältliche Edelstahl-Einbauring (24 €/Stück inkl. Befestigungsschrauben) vereinfacht die Sache ungemein. Mit einem UVP von 41 €/Stück (ohne Einbauring) ist der TECTONIC TEBM46C20N-4B ein Schnäppchen, und durch die niedrige Trennfrequenz ist die Entwicklung einer passiven Frequenzweiche recht einfach. Am Ende übernimmt der TEBM46C20N-4B in einem FAST-System ohnehin fast 2/3 des gesamten Musikspektrums und bestimmt damit den Gesamtcharakter einer Box maßgeblich.

 

Tectonic TEBM46C20N

Tectonic TEBM46C20N

In Vorbereitung ist unser 3D Druckteil der es ermöglich ein Gitter über den Tectonic zu klemmen. Dadurch erhält das Chassis eine elegantes, unscheinbares Äußeres.

Tectonic TEBM46C20N

Tectonic TEBM46C20N
Hier ein Vorserienmuster..........

Tectonic TEBM46C20N
....auf dem das Gitter aufgeklemmt werden kann.

 

Hinweis 5: als Abonnent könnten Sie nun den kompletten Datensatz von 6 Chassis (Impedanz, Schalldruck, Bündelungsgrad und Schallleistung im OCT-Format, Klirrfaktor und komplexer Frequenzgang als TXT-Datei, ZIP, 328 kB) herunterladen. Im Artikel ARTA-Messungen in Boxsim-Projekten nutzen (nur für Abonnenten) wird erklärt, wie diese Daten z.B. in Boxsim eingelesen werden können um so auch Kombinationen mit NICHT-VISATON-Chassis zu simulieren.

 

Hier geht es zur Version für Abonnenten.