Beitragsseiten

Sprungantwort / Pegellinearität

Die Sprungantwort (20cm/0°) sieht fast aus wie aus dem Lehrbuch - nur in der ersten Millisekunde gibt es kleinere "Zacken".
Das periodenskalierten Zerfallspektrum sieht zwar nicht perfekt, aber für einen Breitbänder gut aus - bis auf die Membranresonanzen bei 1.8, 3.1 und 12.5 kHz.

Sprungantwort (Chassis 1, 20 cm, 0°)

Zerfallspektrum (Chassis 1, 20 cm, 0°)

Die Pegellinearität:

Bei einer Anregung von 79 bis 99 dB (das entspricht einer Anregung von 0.654 bis 6.54 Volt oder einer Leistung von 0.06 bis 6 Watt) gibt es bei breitbandiger Anregung von 20 Hz bis 20 kHz oberhalb von 50 Hz nur sporadisch Linearitätsfehler > 0.5 dB (vor allem im Bereich der Resonanz um 420 Hz). Erhöht man die Anregung um 6 dB (entsprechend 0.24 bis 24 Watt) gilt dies bis ca. 103 dB, wobei sich der Bereich um 420 Hz nichtlinear verhält. Entlastet man das Chassis von den Frequenzen < 100 Hz (Hochpass 2. Ordnung), dann bleibt zwar der nichtlineare Bereich um 420 Hz, aber ansonsten gehen die Nichtlinearitäten breitbandig deutlich zurück.