Hochtöner

Monacor DT-140

Beitragsseiten

Der Frequenzgang:

. . . verläuft auf Achse von 1.5 bis 7 kHz weitgehend linear. Danach fällt der Frequenzgang bis 15 kHz zunächst leicht, darüber relativ steil ab (beides nicht untypisch für einen Hochtöner mit "kleinem" Waveguide). Zwischendurch gibt es auf Achse bei 8 kHz noch einen 2 kHz breiten und 2.5 dB tiefen Einbruch, der sowohl bei versenktem als auch bei nicht versenktem Einbau erkennbar ist.
Die Bündelung setzt ab ca. 3.5 kHz ein, zwischen 5 und 9 kHz wird - Dank Waveguide - nahezu "Constant Directivity"-Verhalten erreicht.

Die Streuung der 4 Chassis ist im Nutzbereich (> 2.5 kHz) noch gering und in Anbetracht des Preises als gut zu bezeichnen.

Pseudorauschen > 1000 Hz (0°. 15°. 30°. 45°. 60°; MP3 42 kB)

Chassis 1 wurde sowohl versenkt als auch nicht versenkt eingebaut:


-> auf Achse ist zwar ein leicht negativer Einfluss bei nicht versenktem Einbau erkennbar, der winkelgewichtete Schalldruck ist jedoch weitgehend identisch

Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies"
Mehr Info Zustimmen