Beitragsseiten

HiFi-Selbstbau-Fazit:

Der MONACOR DT-140 sieht von vorne durch sein "verziertes" Waveguide und die glänzende Membran wertig aus. Er zeigt das typische Verhalten eines Hochtöners mit "kleinem" Waveguide (Abfall bei höchsten Frequenzen, gleichmäßiger seitlicher Pegelabfall ab 3.5 kHz). Auf Achse und unter 15° gibt es einen Einbruch bei 8 kHz, aber der winkelgewichtete Schalldruck fällt schön gleichmäßig ab. Um 3.5 und 8.5 kHz schwingt der DT-140 leicht verzögert aus, aber sowohl beim Klirrfaktor als auch beim Dynamiktest lässt er sich nichts zu Schulden kommen.

Die Streuung der 4 gemessenen Exemplare ist recht gering, was insbesondere in Anbetracht des moderaten Preises gefällt.

Der MONACOR DT-140 empfiehlt sich ab 2.5 kHz für 2- und 3-Wege-Systeme. Mit einem UVP von 36.90 € und einem Straßenpreis von ca. 23 € ist der MONACOR DT-140 definitiv ein Schnäppchen. Da liegt es nahe ihn mit einem anderen Schnäppchen zu einem preiswerten 2-Wege-System zu verheiraten, dem MONACOR SPH-174E. Dieses Projekt haben wir schon in Angriff genommen, das Holz ist schon zugesägt ;-)

Kompletter Datensatz von 4 Chassis (Impedanz, Schalldruck, Bündelungsgrad und Schallleistung im OCT-Format, Klirrfaktor und komplexer Frequenzgang als TXT-Datei. ZIP, 123 kB)