Beitragsseiten

Der äußere Eindruck:

Von vorne sieht der T25H mit seinem kleinen Waveguide wie ein alter Bekannter aus - der MONACOR DT25N. Der "Motor" des T25H besteht - wie beim DT-25N - aus einer Neodym-Tablette, wodurch eine kompakte Bauform und ein geringes Gewicht erreicht wird.

Eine Markierung der Polarität sucht man auf dem Gehäuse und im Datenblatt des T25H leider vergeblich. Wie üblich ist aber der breitere Anschluss der Pluspol . . .