Beitragsseiten

Kompaktes Koaxialchassis von BMS

Wir sind schon lange, wie sicher die meisten unserer Abonnenten wissen, große Fans von Koaxial-Chassis. Unserer Meinung nach kommt mit solchen Chassis dem theoretischen Ideal der Punktschallquelle sehr nah. Die sehr räumliche Wiedergabe einer DreiZwo oder einer KEF Q100 oder Q300 unterstützen diese Annahme. Daher suchen wir nach wie vor nach einem Koaxialchassis, mit dem wir eine (richtig) erwachsene, sagen wir lieber laute, DreiZwo kreieren können - eine DreiZwoMaxx. Bei den Koaxialchassis mit 17 bis 20 cm Nenndurchmesser haben wir noch keinen idealen Kandidaten gefunden, also haben wir uns auch mal eine Nummer kleiner bei den 13ern umgeschaut. Dazu würde dann im Bassbereich ein 30cm Chassis passen (oder 2x 20cm) und damit die Gehäusegröße im Rahmen halten.

Unser Abonnent LIFU hat uns ein Paar BMS 5CN162 zur Verfügung gestellt, die ziemlich gut ins Beuteschema passen, vielen Dank dafür.

Unser ausführliches Datenblatt klärt, ob der BMS 5CN162 unsere Hoffnungen erfüllt.

Chassis-Datenblatt © www.hifi-selbstbau.de
So werden Lautsprecherchassis von HiFi-Selbstbau gemessen
Hersteller / Vertrieb: BMS Typ: 5CN162, 8 / 16 Ohm Datenblatt des Herstellers

Foto des Chassis