Beitragsseiten

HiFi-Selbstbau-Fazit:

Der TECHNICS EAS16PX50 ist ein High-Tech-Koaxialchassis mit Flachmembran im Tieftonbereich. Dadurch "entfällt" die zum Teil problematische Schallführung des Tiefton-Schalltrichters und der Hochtöner kann sehr breit abstrahlen. Andererseits erhält man dadurch keine Angleichung der Abstrahlkeulen, wenn beide Chassis denselben Schalltrichter "sehen".

Die Messergebnisse von Chassis 1 sind durch die Bank tadellos, Chassis 2 weicht leider z.T. deutlich davon ab und zeigt durch die Bank andere und etwas schlechtere Messwerte. Wie konnte das passieren? Unser Abonnent hat eines der beiden Chassis als Ersatzteil nachgekauft, das erkennt man auch daran, dass beide Chassis deutlich unterschiedliche Seriennummern haben (Chassis 1 = G851CF -> neuer, Chassis 2 = G445CF -> älter). Entweder hat das ältere Chassis 2 bei der Belastung, bei der der "Vorgänger" von Chassis 1 "gestorben" ist auch etwas zu viel abbekommen oder TECHNICS hat das Chassis zwischendurch noch einmal überarbeitet/verbessert).

Bei der Kombination der beiden Chassis bleibt nicht viel Spielraum: der Tieftöner möchte ab spätestens 2 kHz den Staffelstab an den Hochtöner abgeben - der würde ihn aber gern erst ab 2.5 kHz übernehmen. Hier muss man darauf achten, dass sich die Schallanteile von Tief- und Hochtöner möglichst konstruktiv addieren, damit es kein Loch im Übernahmebereich gibt.

Zum Preis der Chassis können wir nichts sagen, da muss uns unser Abonnent in den Kommentaren aushelfen. Das Chassis ist aber wohl nur als Ersatzteil für die TECHNICS SB-C700 verfügbar - und die kostet 1300 €/Paar.

Hier noch die Datensätze zum Dowanload für unsere Abommemten

Kompletter Datensatz von 2 Chassis (TT+HT, Impedanz, Schalldruck, Bündelungsgrad und Schallleistung im OCT-Format, Klirrfaktor und komplexer Frequenzgang als TXT-Datei, ZIP, 163 kB)