Tieftöner

B&C 15PS100/8 - Frequenzgang

Beitragsseiten

Der Frequenzgang:
Auf Achse verläuft der Frequenzgang in 20 cm Abstand bis ca. 1.2 kHz recht linear. Beim Impedanzminimum um 150 Hz macht das Chassis den maximalen Schalldruck, um 300 Hz gibt es eine kleine Störstelle. Die Membranresonanz von Chassis 2 bei 1700 Hz ist nur 7 dB lauter als der mittlere Pegel. Ab 700 Hz setzt die Bündelung ein, die schnell zunimmt. Bei 1.7 kHz bäumt sich das Chassis noch einmal kurz auf.
Bei der Messung in 20 cm Abstand 20 cm spiegelt sich der Unterschied in den TSPs wieder (der Referenz-Wirkungsgrad von Chassis 1 ist ca. 1.3 dB geringer als von Chassis 2). Auch um 550 Hz und im Bereich der Membranresonanz unterscheiden sich beide Chassis deutlich. Auch dies deutet darauf hin, dass das Chassis im Verlauf seines Produktionslebens möglicherweise entsprechend verändert wurde. Über die Serienstreuung der Fertigung lässt sich so nichts aussagen.

Pseudorauschen > 200 Hz (0°, 15°, 30°, 45°, 60°; MP3 42 kB)

 

Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies"
Mehr Info Zustimmen