Hinweis: JavaScript muss aktiviert sein!

Widerstand als Funktion des Drahtdurchmessers bei vorgegebener Induktivität:

Induktivität [mH]:

D [mm]R [Ohm] D [mm]R [Ohm] D [mm]R [Ohm] D [mm]R [Ohm]
0.2500.5001.0002.000
0.2650.5301.0592.119
0.2810.5611.1222.245
0.2970.5951.1892.378
0.3150.6301.2602.520
0.3340.6671.3352.670
0.3540.7071.4142.828
0.3750.7491.4982.997
0.3970.7941.5873.175
0.4200.8411.6823.364
0.4450.8911.7823.564
0.4720.9441.8883.775


Abschätzen des Drahtdurchmessers aus dem Widerstand bzw. den Spulenabmessungen:

Induktivität [mH]:
Widerstand ca. [Ohm]:
Spulen-Wickelhöhe [mm]:
Spulen-Innendurchmesser [mm]:
Spulen-Außendurchmesser [mm]:

Berechnung des Drahtdurchmessers [mm] aus dem Spulenwiderstand:

Berechnung des Drahtdurchmessers [mm] aus dem Spulenvolumen


Ab- bzw. Aufwickeln von Luftspulen:

Ist-Induktivität [mH]: (R = Ohm)
Soll-Induktivität [mH]: (R = Ohm)
Draht-Durchmesser [mm]:

Unsere Abonnenten könnten hier ablesen, wie viel Draht ab- bzw. aufgewickelt werden muss ;-)

Zur Aboversion