6-Zöller von SB-ACOUSTICS

Die Firma SB-ACOSUTICS ist bei unseren Datenblättern noch etwas unterrepräsentiert, außerdem haben wir uns vor allem auf die Chassis der "Satori"-Reihe konzentriert (z.B. den Tief-/Mitteltöner MW16P-4 oder den Hochtöner TW29R-4).

Im vorliegenden Test geht es um einen 6" Tief-/Mitteltöner, von denen SB-ACOUSTICS immerhin 6 verschiedene Modelle mit jeweils 4 und 8 Ohm baut - Respekt. Dabei wird vor allem das Membranmaterial variiert (CAC - Keramik, CRC - Karbon, MFC - Polypropylen, NAC - Aluminium, NRX - Norex, PFC - Papier): alle obigen 6"-Chassis haben einen Druckgußkorb, eine 35mm durchmessende Schwingspule und einen 100 mm durchmessenden Magnet.

Einer unserer Abonnenten hat uns ein Paar 4-Ohm-Chassis mit Aluminium-Membran zur Verfügung gestellt, den Typ SB17NBAC35-4. Unser detailliertes Datenblatt klärt ob das Chassis praktikable Messwerte aufweist und wie man es optimal einsetzen kann . . .

Sie müssen Abonnent sein, um den ganzen Beitrag zu lesen

Kommentare

Holzkeule
2 jahre vor
Der 17NBAC35-4 habe ich schon eine Weile bei mir im Einsatz. Er war mir schon in einem Test der HH (oder KT ?) positiv aufgefallen und habe mich gefragt, ob die teureren Chassis aus der Satori Reihe den Aufpreis wirklich wert sind. Ich glaube eigentlich nicht.
Schön, hier den ausführlichen Test dieses Chassis zu haben. Danke dafür!
asterix66
2 jahre vor
Die sind auch in der Buchardt S400 mit PR verbaut. Die haben ihm aber nur ca. 15Liter Volumen spendiert.

https://buchardtaudio.com/products/s400

Der 19' HT im WG ist auch von SBA. Ich will den 6' aber in ca. 27 Liter BR mit PR mit einem anderen HT passiv betreiben....mal schauen ob es funktioniert.
vr-crack
2 jahre vor
Das dürfte der breitbandigste 6" Tief-Mitteltöner mit Alumembran sein, der derzeit erhältlich ist. Hier muss man sich ernsthaft fragen, was man bei einem C158, der mehr als 4 mal so teuer ist, mehr an akustischer Performance bekommt?

Die Aufhängung ist hier ziemlich weich. Die Hubsimulation im BR Gehäuse wird im Subsonic-Bereich daher einen recht hohen Anstieg haben. Man sollte daher ein Subsonic-Filter bei BR Betrieb einsetzen.
Theo
2 jahre vor
Na ja, am Schluss ist da auch immer noch das Ohr im Spiel. Die Accutöner klingen immer spektakulär präzise und kleinteilig, das muss man mögen.
Grundsätzlich hast Du aber Recht.

You have no rights to post comments

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.