Back to Top

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

20er SABA Greencone

 

Wer sich mit Breitbandlautsprechern beschäftigt stößt über kurz oder lang auf die "grünen Pappen", die früher in den Musiktruhen von SABA eingebaut waren. Da ja scheinbar alles einen "neudeutschen" Namen braucht werden diese Chassis auch "Greencones" genannt.

Am häufigsten wurden runde 20 cm Breitbänder verbaut, in den besseren Modellen wurden sie von einem 10 cm durchmessenden Konus-Hochtöner unterstützt - der natürlich auch eine grüne Membran hatte.

Es gibt zahlreiche Seiten, die sich mit Bauvorschlägen für diese Chassis beschäftigen:

dipolplus

Troels Gravensen

Michael Methe

Henning Amcron

Besonders bekannt sind die "schwingenden" Gehäuse der Rondo bzw. Cello.

Die Klangbeschreibungen dieser Konstruktionen hören sich oft sehr enthusiastisch an, häufig ist von "Magie" und "Zauber" die Rede. Sehr oft wird die Wiedergabe als anspringend und lebhaft beschrieben.

Nachdem wir die Greencones in einem unserer alten Schätzchen gehört haben reifte der Entschluss, dem Gehörten (und den Unterschieden zwischen linker und rechter Schallwand) auf den Grund zu gehen und ein Datenblatt der eingesetzten Chassis zu erstellen.

Los geht es mit den Tief-/Mitteltönern SABA Permadyn-19-200-5298-U8 . . .

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Greencone Open Baffle2022 - das Jahr der Schallw(a)ende?

Im Jahr 2020 haben wir uns intensiv mit Mitteltonhörnern beschäftigt - dieses Jahr scheinen es uns die Schallwände (engl. Open Baffle) angetan zu haben. Nach der Entwicklung der Oxana haben wir uns mit einem "alten Schätzchen" beschäftigt, das wir vor vielen Jahren mal von einem Abonnenten gekauft haben.

Es handelt sich um eine große (max. 120 cm breit, 120 cm hoch), 3-teilige, klappbare Schallwand mit "Greencones" - so werden die Chassis der Firma SABA mit den charakteristischen, grünen Papiermembranen unter Kennern genannt.

 

 

 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Neue AMT-Serie von MUNDORF

Seit mehr als 15 Jahren baut MUNDORF AMT-Hochtöner (s. Übersicht) - nicht nur für den HiFi-Bereich (hifiAMT), sondern vor allem auch für den PA-Bereich (proAMT). Mittlerweile gibt es im HiFi-Bereich sehr viele "Marktbegleiter" für AMT-Hochtöner, daher hat MUNDORF eine neue Serie aufgelegt, die (bei konstanter Folienbreite) in weiten Bereichen skalierbar ist (Folienhöhe 40, 60, 80, 110 und 160 mm) und so viele Anwendungsbereiche im HiFi- und Studiobereich abdecken kann. Als "Nebeneffekt" können die Entwicklung und Fertigung der 5 Modelle effizienter erfolgen:

 

Modellbezeichnung AMT U40W1.2 AMT U60W1.1 AMT U80W1.1 AMT U110W1.1 AMT U160W1.1
Nennimpedanz 4 Ohm 4 Ohm 4 Ohm 6 Ohm 4 Ohm
Empfindlichkeit 92 [dB/2.83V/m] 93 [dB/2.83V/m] 94 [dB/2.83V/m] 93 [dB/2.83V/m] 93 [dB/2.83V/m]
Einsatzbereich (HP 12 dB/Okt) 3.5 - 39 kHz 2.2 - 34 kHz 2.0 - 31 kHz 1.8 - 27 kHz 1.5 - 27 kHz
Einsatzbereich (HP 6 dB/Okt) 5.0 - 39 kHz 3.3 - 34 kHz 3.0 - 31 kHz 2.7 - 27 kHz 2.3 - 27 kHz
UVP (ohne Frontblende)   189.90 € 229.90 € 264.90 € 314.90 €
UVP (mit Frontblende) 179.90 € 209.90 € 249.90 € 294.90 € 349.90 €

Die Entwicklungsziele und deren Umsetzung werden schön auf der MUNDORF-Seite HIFIAMT U.SERIE erläutert. Messergebnisse gibt es im Bereich Downloads für Hifi/Studio (Direktlink AMT U.Serie Gesamtkatalog).

Uns liegen alle Modelle (außer dem U160W1.1) vor. Wir fangen mal mit dem U110W1.1 an und untersuchen auch den Einfluss der optional erhältlichen, "schickeren" Frontblende. Unser ausführliches Datenblatt klärt, was er kann und wie er am besten eingesetzt werden sollte . . .

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SubSat KLVom Konzept zum fertigen System

Unser Abonnent hifi-cinema begann etwa im Frühjahr 2018 mit der Planung eines 4-Wege-Aktivsystems mit "kantigem" Design - so kam er auf den Namen 4Kantiv.
Das Besondere an dem System ist, dass es sowohl für HiFi als auch Heimkino geeignet sein soll, und dass es modular aufgebaut sein soll (der Subwoofer soll/kann vom Satelliten getrennt werden).

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Oxana

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Oxana Open Baffle

Diesmal keine Box

Da ist sie nun, Oxana, unsere erste Open Baffle. Lange wollten wir so ein Konzept mal angehen, nun haben wir es endlich gemacht.

Wie kommt der Name zustande? Lange Zeit nannten wir sie intern Katana II, es war jedoch klar, dass wir dieses Konzept nicht unter diesem Namen veröffentlichen. Auch wenn die Katana von Monacor uns zu dieser Konstruktion inspiriert hat, wäre das zu unverschämt und unfair gewesen. Allerdings gefielt uns der Klang des Wortes Katana gut, es passt irgendwie zu diesem Lautsprecher. Irgendwann fiel dann zum ersten mal der Name "Oxana" und da war klar, das könnte passen. Also ins Web und nachgeforscht was es mit diesem Namen auf sich hat.
Abgeleitet wird er vom altgriechigen Xenos, der Fremde. Daraus entwickelt sich das ebenfalls altgriechiche Xenios, für gastfreundlich. Der weibliche Name Xenia dürfte vielen bekannt sein, da gibt es eine ausgedehnte Filmserie, Xenia, die Kriegerprinzessin. Eine weißrussische Ableitung des Namens ist Axana und im Ukrainischen wird daraus Oxana, aus dem Griechischen für die Wanderin. Oxana, die gastfreundliche oder die Wanderin. Welche Ableitung. die Altgriechische oder die Griechische, man hier auch präferieren will, beides passt zu unserer Oxana.
Gastfreundlich ist die Dame, spielt sie doch angenehm rund und auflösend die ihr zugeführten Musiksignale ab. Aber sie braucht auch Geduld, denn bis sie richtig gut spielt, ist sie einige Meter im Raum umhergewandert. Dann aber macht sie richtig Spaß, vollmundig, hochauflösend und extrem räumlich.

Man kann es nicht beschreiben, wenn um 22 Uhr Kundschaft/Freunde den Hörraum verlassen und man nur noch dieses "eine Lied" hören will, dann aber um 0:30 nachts erschrocken feststellt, das einem die Zeit davon gerannt ist. Ja, sie macht Spaß, anders kann man es nicht nennen und anders soll es auch gar nicht sein.

Unsere Abonnenten bekommen die Daten zum Bau per PN oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Damit auch Nichtabonnenten die Open Baffle Oxana nachbauen können, gibt es den Artikel und alle Daten zum Nachbau in unserem Shop

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Cookies sind Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Erleichterung der Navigation dienen. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Zum korrekten Umgang mit Cookies lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres bevorzugten Browsers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen unserer Seiten führen. Soweit Sie Cookies akzeptieren, legt HiFi-Selbstbau Daten innerhalb der Cookies auf Ihrer Festplatte ab und ruft diese Informationen bei späteren Nutzungen wieder ab. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite, Bereich "Cookies" Wir verwenden ausschließlich Cookies um die Funktion des Online Magazins komfortabler zu machen. Statistiken, Werbungen, Weiterleitungen an Dritte setzen wir nicht ein.